top of page
  • vlagaris

Gehört Architektur zur bildenden Kunst?

Aktualisiert: 22. Feb. 2023

Der Begriff Architektur kommt aus dem altgriechischen architektonía und kann mit "Erstes Handwerk" oder "Erste Kunst" übersetzt werden. Das Wort ist zusammengesetzt aus arché für "Anfang", "Ursprung" oder "das Erste" und téchne für "Kunst" oder "Handwerk". Sie wird in die Liste der bildenden Künste, wie Malerei, Skulptur, Grafik etc. gezählt.



Das Zusammenspiel von bildender Kunst und Architektur entsteht durch die angewendeten Gestaltungsmittel und Gestaltungsformen, wie:

  • Tektur (Bauplanung),

  • Bauschmuck (dekorative Bauelemente),

  • Formen (Material und Textur von Baukörpern) und

  • Farben.


"Doch ist dieses Zusammenspiel in der heutigen Zeit immer noch eine Art der bildenden Kunst?"

Auch wenn die Architektur als Baukunst bezeichnet wird und auf der Liste der bildenden Künste zu finden ist, wird diese Auffassung von manchen Architektinnen und Architekten abgelehnt.


In der heutigen Zeit dient sie eher dem Zweck und ist einer Diversität von Normen und Gesetzen gebunden. Materialien und Produkte müssen heute unzählige Zertifizierungen und Zulassungen erfüllt haben bevor diese auf der Baustelle an das vermeintliche Baukunstwerk montiert werden dürfen.


Die Auflage der GRZ (Grundflächenzahl) erscheint für einen Laien meistens rätselhaft. Doch genau diese ist die zu bebauende Fläche eines Grundstückes definiert. Liegt die GRZ also bei 0,40, so darf die zu bebauende Grundfläche nicht über 40% des Grundstückes betragen.


Ist dies nun ein hindernder Faktor der freien Kunst oder kann dennoch in diesem Rahmen die Kunst angewendet werden? Oder ist es vielleicht auch Kunst gerade unter diesen Bedingungen etwas zu kreieren, welches im Auge des Betrachters eine wahre Kunst erweckt?


Egal welcher Voraussetzungen ein Bauwerk unterliegen mag. Es gibt dennoch die Freiheit etwas, in künstlicher Hinsicht, zu kreieren. Es kommt wohl eher immer auf die Betrachtungsweise an.


Wer ein Haus sieht, der sieht auch nur ein Haus. Wer ein Kunstwerk sieht, der sieht auch nur ein Kunstwerk.


Die Frage lautet hier? - Wie bekommt man beides unter einem Hut? - Das ist wohl das faszinierendste an dem Beruf eines Architekten. Verbinde Nutzen und Zweck mit Kunst.






8 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page